16
Dez.
17
Dez.
1
+ -
2
+ -
0
+ -
Alter Kinder
0
+ -
0
+ -
0
+ -
0
+ -
Local Coach Galzignano
Auf einer Fläche von 350.000 m2 gelegen

Auf einer Fläche von 350.000 m2 gelegen

Das Resort befindet sich mitten in den Euganeischen Hügeln, genau dort, wo einige der wichtigsten Thermalquellen Europas entspringen, in unmittelbarer Nähe zu Padova und Venedig.
Umgeben von einer einzigartigen Flora im 350.000 m2 großen Naturpark liegt das Galzignano Terme Spa & Golf Resort als Oase des Wohlbefindens und der Entspannung. In diesem Naturerlebnis eingetaucht, kann der stressige Alltag vergessen werden.
Diese privilegierte Lage erlaubt es dem Resort, eine einmalige Ausgangsposition zu haben, um die Kulturschätze und die nahen Kunststädte, die zu den schönsten Italiens gehören, wie Venedig, Padova und Verona, zu besuchen oder aber den enogastronomischen Tourismus im Veneto zu entdecken.

Auf Entdeckung: Die Kunststädte

Auf Entdeckung: Die Kunststädte

Wer Kunst und Kultur liebt, wer schöne Ausflüge und die Kunststädte des Venetos und in der Emiglia Romagna besuchen möchte, der ist in den Thermen von Galzignano am richtigen Ausgangspunkt. Padova ist nur 15 Autominuten entfernt, nach Venedig braucht es 45 Minuten, Verona erreicht man in 50 Minuten. Unter den nahegelegenen Städten, die man nicht vergessen sollte, sind:
VENEZIA
VICENZA
VERONA
PADOVA
TREVISO
FERRARA

Gaumenfreuden und Verkostungen

Gaumenfreuden und Verkostungen

Die enogastronomische Tradition im Veneto bietet endlose Möglichkeiten zur Verkostung von typischen Produkten, die es alle zu entdecken gibt. unter den typischen Lokalprodukten finden sich auch die Bigoli, eine lange frische Pasta ähnlich einem dicken Spaghetti, welche handgemacht sind; charakteristisch für diese raue Pasta-Art ist, dass Sughi und Saucen gut an ihr haften bleiben.
Es gibt einen speziellen Radicchio aus Castelfranco Veneto, der sogenannte König unter den weißen Raddicchio-Sorten, der 1996 die Marke IGP erhalten hat und auch "Rose des Winters" genannt wird. Es gibt das Olivenöl Extravergine Veneto DOP, der herkunftsgarantierte goldene Nektar aus dem Veneto vom Konsorzium der Olivenanbauer rund um die Monti Lessini, den Euganeischen Hügeln und bei Berici.
Weiters muss vom typischen Prosciutto Veneto Berico Euganeo DOP gekostet werden, der vor allem in der berico-euganeischen Zone rund um die Provinzen Padova, Vicenza und Verona hergestellt wird und einen unvergleichlichen süßen Geschmack hat.
Aromen und Düfte entspringen den einfachen bäuerlichen Zutaten, welche sogar den delikatesten Gaumen erfreuen.
Weinliebhaber dürfen es keineswegs versäumen, die Weinstraßen zu besichtigen, welche durch verschiedene wunderbare Dörfer und Städtchen führen, wie etwa Este und Montagnana oder das schöne Arquà, wo der Dichter Francesco Petrarca die letzten Jahre seines Lebens verbrachte.

Nei dintorni di Galzignano Terme SPA & Golf Resort 

Nei dintorni di Galzignano Terme SPA & Golf Resort 

Il resort sorge all'interno del Parco Regionale dei Colli Euganei, una vera oasi naturalistica nel cuore della pianura veneta che si estende su una superficie di 18.694 ettari. A pochi chilometri da Galzignano si trova la prima Casa delle Farfalle in Italia, aperta dal 1988 a Montegrotto. Ideale per bambini ed adulti che vogliono immergersi tra gli odori, i suoni, i colori della foresta e farfalle di ogni tipo. E' possibile anche visitare il Micro Museo delle Fate e partecipare ai laboratori interattivi per poter conoscere, accompagnati dalle guide, gli altri animali del bosco.
Un altro luogo da non perdere è la Villa dei Vescovi a Luvigliano, già patrimonio del FAI, una splendida residenza del '500 immersa nel parco dei Colli Euganei. Restaurata in modo esemplare dal Fai, è decorata con splendidi affreschi e composta da innumerevoli camere che si susseguono come preziose opere d'arte. Da non perdere una passeggiata tra le logge e nel parco, dove osservare le curatissime geometrie dei giardini della corte.
Immancabile un tour delle Ville Venete di Padova, che con i loro saloni affrescati, i parchi e i giardini monumentali impreziosiscono il paesaggio intorno ai centri abitati. Ville di ogni epoca sono testimonianza dell'opera di importanti architetti come Andrea Palladio, Falconetto, Sansocino, da Valle e Moroni. Le decorazioni hanno la firma di Paolo Veronese, Lambert Sustris, ma anche Zelotti, Fasolo, Tintoretto e Tiepolo.
Infine Monselice, antico borgo medievale meta di pellegrinaggi. Immancabile una visita al Castello con le sue ampie sale, i camini, la collezione di armi medievali.
A Monselice cè poi il Santuario delle Sette Chiese, raggiungibile varcando la Porta Romana, che da accesso al Santuario Giubilare composto da 6 Cappelle erette nei primi anni del 1600 meta di pellegrinaggio per numerosi fedeli.

De

ONLINE BOOKING

#2
#3
#4
- -
- -
- - -